Verlaengerte Werkbank
WEITERE DETAILS

Flexibilität und Individualität als Erfolgsfaktor.

Verlängerte Werkbank

Verlängerte Werkbank

Flexibilität und Individualität als Erfolgsfaktor.

StartLeistungenProduktionSerienfertigungVerlängerte Werkbank

Verlängerte Werkbank: Kostenreduktion und Prozessoptimierung im Fokus

Das Unternehmen Modellbau Kurz versteht sich auch als ein auftragsbezogener Fertigungsbetrieb; im Fachjargon wird dies als verlängerte Werkbank bezeichnet. Wir agieren faktisch als Hersteller von bestimmten Produkten, Baugruppen oder Komponenten, treten repräsentativ aber nicht als solcher auf.

Gerade bei größeren Firmen sind Planung und Entwicklung im Hinblick auf kapital- und ressourcenbindende häufig mit teilweise eminenten ökonomischen Risiken verbunden. Hier ist eine verlässliche Risikoreduzierung gefragt. Zum einen nutzen die Firmen mittlerweile funktionelle ERP-Software, um digitale sowie IT-gestützte Lösungen zu generieren. Dadurch können zum Beispiel schlecht greifende Automatismen, ineffiziente Maschinen, Kapazitätsengpässe oder Überproduktionen in der Regel rechtzeitig identifiziert werden. Zum anderen hat es sich als effizient erwiesen, die Herstellung von bestimmten Bauteilen respektive Komponenten auszulagern und die Fertigung von Built-to-order-Betrieben ausführen zu lassen.

Durch diese Art des Outsourcings bricht ein auftraggebendes Unternehmen in der Regel eingespielte Abläufe und Prozesse auf. Prinzipiell muss dabei geklärt werden, ob gleich komplette Prozesse bzw. Abläufe inklusive der konzeptionellen, steuernden, logistischen und dispositiven Tätigkeiten konsequent ausgelagert werden sollen oder ob das Prinzip der verlängerten Werkbank die bessere Lösung darstellt. Für die Realisierung einer verlängerten Werkbank sprechen dabei vor allem die leichte Rückverlagerung im Bedarfsfall und die schnellere Umsetzbarkeit. Wir helfen Ihnen diesbezüglich als verlängerte Werkbank beispielsweise Überkapazitäten von Baugruppen abzudecken und fertigen für Sie die gewünschten Teile bzw. Produkte an.

Die Vorteile der verlängerten Werkbank für Unternehmen

Eines der wesentlichen Motive für eine entsprechende Verlagerung der Produktion bzw. von Teilen der Produktion stellt die Möglichkeit dar, selbst unter Berücksichtigung möglicher kostensteigernder Effekte in der Gesamtbetrachtung eine nachhaltige Kosteneinsparung zu generieren. Vielfach ermöglicht es genau diese Kostenreduzierung, neue Geschäfts- bzw. Kundensegmente gezielt zu bedienen. Darüber hinaus wird durch die Verlagerung von Produktionsprozessen die gesamte Kostenstruktur im Grunde genommen variabilisiert. Dies hilft, Ergebnisprobleme zu reduzieren. Gerade in traditionell stark schwankenden Branchen und in Folge von konjunkturellen Schwächephasen ist dies ein wesentlicher Faktor für den unternehmerischen Erfolg.

Kostenersparnisse aufgrund von Effizienz- und Größenvorteilen sowie die Fokussierung auf das unternehmensspezifische Kerngeschäft sind zusätzliche Pluspunkte des Outsourcing im Rahmen einer verlängerten Werkbank. Hinzu kommt, dass sich eine effiziente Auslagerung von Produktionsprozessen, die mit Kosteneinsparungen und einer Effizienzsteigerung einhergeht, in der Regel immer auch positiv auf die Lagebeurteilung seitens der Investoren und Kapitalgeber auswirkt.

Flexibilität und Individualität als Erfolgsfaktoren

Auch wenn die eigentliche Montage bzw. Herstellung im Fokus steht, so darf hierbei dennoch keinesfalls die Logistikverkettung und die Abstimmung vernachlässigt werden. Gerade wenn die Fertigung und die anschließende Lieferung Just-in-Time erfolgen muss, ist eine enge Kommunikation zwischen Auftraggeber und uns als Lieferant unabdingbar. Es reicht in den meisten Fällen nicht, dass der Informationsaustausch per Datenleitung erfolgt. Vielmehr muss bei der Ausführung der Fertigungsarbeiten auch immer das dazugehörige Zeitfenster und vergleichsweise kurzfristige Volumen- und Terminänderungen berücksichtigt werden. Daher muss das jeweilige Built-to-order-Unternehmen – aufgrund einer knappen Taktung – jederzeit auch in der Lage sein, quasi „auf Zuruf“ zu reagieren. Denn nur diese Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit ermöglicht es letztendlich, auf kurzfristige Produktionsänderungen oder -unterbrechungen und logistische Probleme zu reagieren.

Modellbau Kurz bietet Ihnen maßgeschneiderte Lösungen

Aufgrund eben dieser Anforderungen und der allgemein erforderlichen Qualität ist für den Erfolg einer Auslagerung von Fertigungsprozessen im Rahmen der verlängerten Werkbank entscheidend, dass der jeweilige Fertigungspartner auch die entsprechende Qualität aufweist. In Frage kommen diesbezüglich eigentlich immer nur Firmen, die über eine passende Fachkompetenz verfügt und umfassende Erfahrungswerte aufweist. Mit Modellbau Kurz setzen Sie hier genau auf den richtigen Lieferant. Als verlässlicher und kompetenter Partner bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösung beim Agieren als verlängerte Werkbank für Ihr Unternehmen. Wir bieten Ihnen gerade diese Kombination aus Know-how, Erfahrung, Individualität und Flexibilität, die Ihnen eine reibungslos ablaufende Produktion und eine termingerechte Fertigstellung bzw. Lieferung garantiert. Mit dieser Zuverlässigkeit und unserer Arbeitsqualität tragen wir somit zur Fortsetzung Ihres Markterfolges für die Zukunft bei.

Unterschiedliche Möglichkeiten rund um die Fertigungsstrategie

Eine häufig praktizierte Arbeitsteilung kann zum Beispiel in der Form arrangiert werden, dass die gängigen Standards zentral – also im eigenen Unternehmen konstruktiv umgesetzt und entsprechend gefertigt werden. Demgegenüber kann dann die Fertigung von marktspezifischen Detail- bzw. Anpassungskonstruktionen dezentral vergeben bzw. vorgenommen werden. Allgemein arbeiten viele Unternehmen – zum Beispiel im Anlagenbau, Maschinenbau und Formenbau – mit unterschiedlichen Konzeptionierungen im Hinblick auf die Möglichkeiten rund um die verlängerte Werkbank. 
Einige Betriebe fertigen den Großteil der Bauteile komplett selbst und lassen lediglich einen vergleichsweise geringen Teil von einem Built-to-order-Unternehmen fertigen. Andere Unternehmen lagern gezielt bestimmte Teilproduktionen aus. Wieder andere greifen auf die Funktionen einer verlängerten Werkbank erst dann zurück, wenn die unternehmenseigenen Kapazitäten über- bzw. ausgelastet sind. Einige Firmen lagern sogar die gesamte Fabrikation aus und lassen die Fertigung von Zuliefererbetrieben respektive von Fremdunternehmen realisieren. Das auftraggebende Unternehmen selbst fokussiert sich dagegen komplett ausschließlich auf die Konstruktion und Montage.

Die erfolgskritischen Faktoren hinsichtlich der Outsourcing-Eignung

Dabei gibt es grundsätzlich verschiedene produktbezogene Kriterien, die bei der Verlagerung von Fertigungsumfängen die jeweils grundsätzliche Outsourcing-Eignung charakterisieren:

  1. Standardisierte Teile können leichter verlagert werden als Sonderprodukte.
  2. Komplette Baugruppen lassen sich besser produktionstechnisch auslagern als Einzelteile.
  3. Neuprodukte verfügen oftmals über einen noch vergleichsweise geringen technischen Reifegrad. Daher ist die Anwendung der verlängerten Werkbank hier kritischer zu betrachten als bei bereits ausgereiften Produkten.
  4. Sollten eine komplexere Supply Chain sowie höhere Logistikkosten den eigentlichen Personalsenkungskosten gegenüberstehen, ist die Grundvoraussetzung für die Logik der Verlagerung (im betriebswirtschaftlichen Kontext) ein hoher Personalkostenanteil an den jeweiligen Fertigungskosten.

Verlängerte Werkbank: Unsere Leistungen im Einzelnen

Unser Angebotsportfolio beinhaltet sämtliche Leistungen rund um die Funktion als Ihre verlängerte Werkbank. Neben der reinen Anfertigung zählt hierzu auch die jeweils erforderliche Logistikverkettung. Dabei lassen sich die Dienstleistungen grob in drei Segmente unterteilen.

Bauteil- und Baugruppenfertigung

Als Spezialist hinsichtlich der Tätigkeiten als verlängerte Werkbank übernimmt Modellbau Kurz die Fertigung von Bauteilen sowie die komplette Produktion von ganzen Baugruppen nach CAD-Daten, Zeichnungen und Schaltplänen. Dabei verstehen wir und als Full-Service-Dienstleister und kümmern uns angefangen von der Materialbeschaffung über die eigentliche Fertigung bis hin zur Abnahmeprüfung inklusive entsprechender Dokumentationen rund um Protokolle, Check Outs und Qualitätschecks. Auch die spezifisch erforderliche Verpackung übernehmen wir bei Bedarf für Sie. Natürlich können Sie uns auch eigenes Material zur Verfügung stellen. Dank unserer hohen Flexibilisierung kommen wir mit den unterschiedlichsten Ausgangssituationen stets zurecht. Zudem sind wir grundsätzlich in der Lage, die bei uns erfolgte Fertigung und termingerechte Lieferung mit den einzelnen Logistikketten zu verknüpfen. Dadurch ist sowohl Produktions- als auch Kosteneffizienz gewährleistet.

Kleingerätefertigung

Wir fertigen für Sie auch Kleingeräte bzw. Kleinprodukte gemäß Ihrer Vorgaben an. Auch hierbei agieren wir als Full-Service-Dienstleister und stellen Ihnen stets termingerecht ein endfertiges Produkt bzw. Gerät zur Verfügung. Durch die Abstimmung mit Ihnen und einer zielorientierten Logistikverkettung generieren wir für Sie eine Prozessoptimierung, was Ihnen eine Kostenreduktion und Zeit- sowie Aufwandsvorteile bringt.

Herstellung von Sonderlösungen

Dank unserem Know-how und unserer Erfahrung im Bereich 3D Drucktechnologien bzw. der additiven Fertigung sowie hinsichtlich spanender Fertigungsverfahren entwickeln, produzieren und optimieren wir auch komplizierte Einzelanfertigungen und Sonderlösungen für Ihr Projekt. Insbesondere im Kleingerätebau und in der Automatisierungstechnik sind Sonderlösungen verstärkt gefragt.

[toc]